Neue Ladestation für Elektro-Autos

Auch Bürgermeister Ulrich Schmelzenbach ist elektrisch mobil und ist zusammen mit den Beteiligten stolz auf die neue E-Ladestation. V.l.: Vizebgm. Walter Maurer, GVo Anton Hartmann, GVo Klaus Demarki (VKW/Vorarlberg Netz), GV Herbert Fink (Elektrotechnik Fink), Gemeindemitarbeiter Kurt Faißt, Bgm. Ulrich Schmelzenbach und Gemeindemitarbeiter Anton Raid.

Der Anteil an elektrisch betriebenen Fahrzeugen nimmt zu. Diesen Trend nimmt auch die Gemeinde Riefensberg auf und installierte auf dem Dorfplatz nun die zweite Ladestation für E-Autos. "Gerade wir als Mitgliedsgemeinde der energieregion vorderwald müssen Vorbild für eine umweltbewusste Mobilität sein und auch die nötige Ladeinfrastruktur zur Verfügung stellen," so Bürgermeister Ulrich Schmelzenbach. Eine Ladestation für Elektro-Autos gibt es auf dem Dorfplatz in Riefensberg bereits, welche sehr gut angenommen wird. Die neue Ladestation wurde von der Gemeinde Riefensberg in Zusammenarbeit mit der VKW und der Firma Elektrotechnik Fink errichtet und ist seit Anfang Juni in Betrieb.

Ab 1. Juni 2018 im Abfallsammelzentrum Hittisau - Gebrauchte Elektrogeräte abgeben statt abwerfen

Wiederverwendung schont Umwelt, Ressourcen und hilft unserer Gesellschaft - Funktionstüchtiges Elektrogerät vorher mit dem RE-Use Aufkleber kennzeichnen, im ASZ abgeben und gewinnen. Aufkleber sind im Bürgerservice der Gemeinde Riefensberg erhältlich!

"Re-Use" bedeutet, gebrauchte, aber noch funktionsfähige Gegenstände wiederzuverwenden statt sie zu entsorgen. Vorarlbergs Gemeinden legen gemeinsam mit dem Umweltverband, dem Land und weiteren PartnerInnen in den nächsten Wochen einen Informationsschwerpunkt auf gebrauchte Elektrogeräte. Ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen winken für alle, die ein Re-Use-fähiges Elektrogerät bei den Sammelstellen abgeben.

Re-Use - ein nachhaltiges Prinzip, bei dem jeder mitmachen kann!

... alles fängt mit der Abgabe ihres gebrauchten Gerätes an der Sammelstelle an: Gebrauchte Geräte müssen nicht zuhause verstauben oder gleich im Abfall landen - sie können zu den Sammelstellen der Gemeinden gebracht und wiederverwendet werden. Geeignet für die Weiterverwendung sind Elektrogeräte bestimmter Kategorien, die funktionstüchtig, sauber und vollständig sind.

Re-Use schont Umwelt und Ressourcen und lässt unsere Abfallberge langsamer wachsen. Bei der Prüfung und Bereitstellung der abgegebenen Geräte werden Arbeitsplätze in der Region geschaffen und gute Geräte können kostengünstig für andere zur Verfügung gestellt werden.

Mehr Informationen zu Re-Use und dem Gewinnspiel bei Märkten und in Gemeinden

Informationen zum Thema Re-Use von Elektrogeräten und dem Gewinnspiel finden Sie auch bei Ihrer Gemeinde, den Sammelstellen oder digital über die abfall|v-App und unter abfallv.at. Mehr Informationen gibt es auch bei Infoständen bei verschiedenen Märkten.

Re-Use: Fakten zur Wiederverwendung

Was sich eignet: Großgeräte, Elektro-Werkzeuge und Gartengeräte, Elektronikgeräte, Haushalts- und Küchengeräte, wenn sie jeweils funktionstüchtig, komplett und sauber sind. Die Energieklasse der abgegebenen Geräte spielt eine untergeordnete Rolle, da die meisten heute ausgemusterten Geräte auch schon annehmbare Energieklassen haben. Durch die längere Verwendung wird zudem mehr Energie eingespart als für die Produktion eines neuen Geräts nötig wäre.

Was sich nicht eignet: Kühlgeräte können aus hygienischen, Handys aus Datenschutzgründen nicht weitergegeben werden, Röhrenbildschirme finden keine Liebhaber mehr und bei Akkugeräten ist der Ersatz von kaputten Akkus meist unrentabel. Die Geräte werden in der Elektro-Werkstätte der Caritas Vorarlberg geprüft und im carla-Einkaufspark in Altach verkauft. Mit den Erlösen werden die Aufbereitungskosten teilweise abgedeckt.

Jetzt gewinnen: Wer ein Re-Use-fähigen Elektrogeräts an der Sammelstelle der Gemeinde abgibt, kann Genussgutscheine, Biogenusskörbe oder Bildbände gewinnen.

Gemeinde Riefensberg | Dorf 157 | 6943 Riefensberg | T +43 5513 8356 0 | F +43 5513 8356 6 | E-Mail Gemeinde | E-Mail Tourismusbüro | E-Mail Bürgermeister | Impressum

Our sites
  • https://abouttorrent.com/
  • Ing torrent
  • https://ingtorrent.com/
  • Story torrent
  • https://storytorrent.com/